Redner News

Redneragentur CSA Logo, Referentenagentur, Redneragentur Deutschland
18
Nov

53 Prozent der Arbeitnehmer bekommen Weihnachtsgeld

53 Prozent der Arbeitnehmer bekommen Weihnachtsgeld

Etwas mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland bekommt zu Weihnachten eine Sonderzahlung. Das geht aus einer Auswertung des Internetportals www.lohnspiegel.de der Hans-Böckler-Stiftung hervor. Mehr als 139.000 Beschäftigte nahmen zwischen Anfang 2018 und Oktober 2019 an der Online-Umfrage teil, die vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird.

Der Leiter des WSI-Tarifarchivs, Prof. Dr. Thorsten Schulten, erklärt: „Am höchsten stehen die Chancen auf ein Weihnachtsgeld, wenn das Unternehmen an einen Tarifvertrag gebunden ist.“ Laut Umfrageergebnissen bekommen 76 Prozent der Beschäftigten mit Tarifverträgen ein Weihnachtsgeld ausgezahlt. Bei Arbeitnehmern, die in Betrieben ohne Tarifvertrag tätig sind, können sich nur 42 Prozent über diese Sonderzahlung freuen.

Fehlt ein Tarifvertrag, seien die Beschäftigten häufig doppelt benachteiligt, meint Schulten. Denn diese erhielten zum einen „im Durchschnitt einen deutlich niedrigeren Monatslohn, und zum anderen gehen sie am Jahresende oft leer aus.“ Auch deshalb verfolgen die WSI-Forscher den Rückgang der Tarifbindung in Deutschland besorgt.

Ein weiterer Unterschied beim Weihnachtsgeld ist hinsichtlich der ost- und westdeutschen Bundesländer auszumachen. Während 56 Prozent der Beschäftigten in Westdeutschland ein Weihnachtsgeld bekommen, sind es im Osten Deutschlands nur 41 Prozent. Auch hier schlägt sich nieder, dass die Tarifbindung in Ostdeutschland deutlich niedriger ist als im Westen.

Außerdem erhalten Männer häufiger ein Weihnachtsgeld als Frauen. Bei den Männern sind es 55 Prozent, bei den Frauen sind es hingegen nur 50 Prozent. Auch hier kommt die Tarifbindung wieder zum Tragen, da Frauen häufiger in Branchen arbeiten, in denen die Tarifbindung in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Die Umfrage stellt auch heraus, dass die Wahrscheinlichkeit, als vollzeitbeschäftigte Kraft ein Weihnachtsgeld zu bekommen, höher ist, als bei Teilzeit.

Beschäftigte, die im Bankgewerbe, in der Süßwarenindustrie, in der chemischen Industrie, in der Druckindustrie, in der Papier und Pappe verarbeitenden Industrie sowie in der Textilindustrie tätig sind, können sich häufig über ein vergleichsweise hohes Weihnachtsgeld freuen. Dieses liegt zwischen 95 und 100 Prozent des Monatseinkommens. Auch in den Bereichen Versicherungen, Einzelhandel und der Metallindustrie werden vergleichsweise hohe Sonderzahlungen zum Jahresende ausgezahlt.

Unsere Experten bieten Ihnen auf Ihren Veranstaltungen spannende Einblicke in die Themen Unternehmensberatung und wertorientierte Firmenethik.

Vielseitige Unternehmer und spannende Redner:

Moritz Freiherr Knigge

Erfolgreicher Unternehmensberater und Autor

Anselm Bilgri

Unternehmenskultur- und Ethik-Experte

Reinhard Sprenger

Motivationsexperte, Managementtrainer und Bestseller-Autor

 

Quelle: www.boeckler.de

Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×