News

Redneragentur CSA Logo, Referentenagentur, Redneragentur Deutschland
12
Aug

Cloud-Dienste werden von den USA und China dominiert

Über Cloud-Dienste können Daten und Dienste auf auswärtige Rechenzentren ausgelagert werden. Und dieses Geschäft boomt. An der Spitze für Cloud-Lösungen stehen weltweit drei amerikanische Unternehmen sowie eines aus China: Amazon, Google, Microsoft und Alibaba sind die unangefochtenen Marktführer in Sachen Cloud-Dienste. Das gefällt längst nicht jedem.

Gegenüber der F.A.Z. erklärte Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender der Darmstädter Software AG, seine Bedenken. „Auf dem Markt fehlen deutsche und europäische Anbieter. Wir sind abhängig von den USA und China.“ Streibich plädiert für eine „digitale Souveränität“ Europas in Sachen Cloud-Dienste und spricht sich für eine dahingehende europäische Infrastruktur aus.

Denn was würde geschehen, wenn das Angebot von Cloud-Diensten plötzlich zu einem politischen Druckmittel würde?

Mit seinen Befürchtungen steht Streibich längst nicht alleine da. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier setzt ebenfalls auf europäische Cloud-Angebote und spricht in diesem Zusammenhang von Deutschlands technologischer Souveränität „gemeinsam mit seinen europäischen Verbündeten.“ Cloud-Lösungen sollten nicht nur in den USA und China, sondern auch im europäischen Raum entstehen.

Derselben Meinungen scheinen auch viele deutsche Unternehmen zu sein. Der Cloud-Monitor 2019 des Digitalverbandes Bitkom und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ergab, dass 72 Prozent der befragten Unternehmen bei der Auswahl des Cloud-Anbieters auf ein Rechenzentrum in Deutschland achten und bezeichnen dies als ein „Must-have“.

Dass die Auslagerung der Daten risikoreich sein kann, gibt laut der F.A.Z. auch der Webhoster 1&1 Ionos zu bedenken. Man habe in Sachen Sicherheit und Datenschutz „die Zügel nicht selbst in der Hand“, zitiert die F.A.Z. 1&1 Ionos. Die Politik setzt sich folglich für den Aufbau einer europäischen Datencloud ein. Dabei hat sie auch ein hohes Niveau an Datenschutz im Blick.

Sicher ist, dass das Angebot von Cloud-Services in den nächsten Jahren weiterhin steigen wird. Allein für dieses Jahr erwartet das Marktforschungsunternehmen Gartner, dass sich die öffentlichen Cloud-Services bis zum Jahr 2022 fast verdoppeln werden. Bisher kommen die Unternehmen Amazon, Microsoft, Alibaba und Google in diesem Bereich auf einen Marktanteil von fast 75 Prozent. Inwieweit deutsche und europäische sich da etablieren können, wird sich zeigen.

Unsere Experten auf diesem Gebiet bieten Ihnen auf Ihren Veranstaltungen spannende Einblicke in die Themen Digitalisierung und Cyber-Security.

Internationale und vielseitige Redner:

Philipp Kristian Diekhöner

Innovations-Pionier, Experte für Digitalisierung und Asien

Peter Hacker

Internationaler Risikoberater und Autor

Jay Tuck

US-Sicherheitsexperte, Erfolgsautor, Experte für Künstliche Intelligenz, freier Journalist

Marco Gercke

Direktor des Cybercrime Research Institute

Christian Baudis

Internet Experte, ehemaliger Google Deutschland-Chef

Quelle: F.A.Z.

Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×