Aktuelles

27
Nov

Ökonomen-Ehepaar gewinnt Auszeichnung für bestes Wirtschaftsbuch des Jahres

In diesem Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie alles anders. Doch wie schon in den letzten 13 Jahren wurde auch in diesem Herbst wieder die Auszeichnung für das beste Wirtschaftsbuch des Jahres vergeben. Der Deutsche Wirtschaftsbuchpreis, der mit 10.000 Euro dotiert ist, ging in diesem Jahr an das Ehepaar Esther Duflo und Abhijit V. Banerjee. Das Buch „Gute Ökonomie für harte Zeiten. Sechs Überlebensfragen und wie wir sie besser lösen können“, erschienen im Penguin-Verlag, konnte die Jury überzeugen.

Die Jury lobte unter anderem die gute Verständlichkeit des Buches und die Tatsache, dass es einen neuen Blickwinkel ermögliche. Im vergangenen Jahr erhielten die beiden Ökonomen für ihre Forschungen bereits den Wirtschaftsnobelpreis. Beide sind am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) tätig und widmen sich dort dem Forschungsschwerpunkt Armutsbekämpfung.

Die Jury, besetzt mit Vertretern aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft, urteilte über das Buch: „Das Buch hat uns beeindruckt, weil es sehr intensiv, ausbalanciert und gut verständlich die großen Themen wie die wachsende Ungleichheit, Migration, Freihandel, Wachstum und Klimaschutz behandelt.“

Der Preis, der von der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“, der Frankfurter Buchmesse und dem Investmentbanking- und Wertpapierhandelsunternehmen Goldman Sachs ausgelobt wird, wird traditionell auf der Frankfurter Buchmesse verliehen – nicht aber in diesem Jahr. Die Partner „waren sich einig darin, dass kein Risiko eingegangen werden soll – nicht für die Gäste, nicht für die Autoren, nicht für die Verleger“, schreibt das „Handelsblatt“.

Gefeiert und gratuliert wurde aber natürlich trotzdem. „Wir haben uns nicht entmutigen lassen“, sagte Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse. „Gerade jetzt ist es ein besonderes Zeichen, dass der Wirtschaftsbuchpreis verliehen wird. Wir reden in diesen Zeiten viel über Wirtschaft und wir reden über Bedrohung. Umso wichtiger ist es, dass wir Wirtschaft verstehen können. Und das ist das Ziel unseres Preises“ erklärte das Jury-Mitglied.

Vielseitige Ökonomen und spannende Redner:

Sandra Navidi

Wirtschafts- und Finanzexpertin, Kommentatorin für n-tv

Marcel Fratzscher

Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung

Nadine Kammerlander

Wirtschaftswissenschaftlerin, Professorin an der WHU – Otto Beisheim School of Management

Gabriel Felbermayr

Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft

Clemens Fuest

Präsident des ifo Instituts, Finanzwissenschaftler

Quelle: www.handelsblatt.com

Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Redner auswählen

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×