Frederik de Klerk

Präsident von Südafrika (1989-1994) und Träger des Friedensnobelpreises 1993
Frederik-De-Klerk Redner

Frederik de Klerk

Präsident von Südafrika (1989-1994) und Träger des Friedensnobelpreises 1993

Biography

Frederik Willem de Klerk war von 1989 bis 1994 Präsident der Republik Südafrika. Er trug einen wesentlichen Anteil zum Abbau der Apartheid in Südafrika bei und erhielt 1993 gemeinsam mit Nelson Mandela den Friedensnobelpreis. Als engagierter und gefragter Redner lässt de Klerk das Publikum an seinen Erfahrungen teilhaben, als er die politische Situation in Südafrika veränderte.

F.W.de Klerk gilt als Schlüsselfigur in der Demokratisierung Südafrikas und der Beendigung der Apartheid. Für seine Bemühungen um ein diskriminierungsfreies Südafrika erhielt er zusammen mit Nelson Mandela den Friedensnobelpreis. Er war zudem der erste Staatspräsident, der einen freundlichen und offenen Umgang mit den Medien pflegte.

Bereits während seiner Studienzeit an der Potchefstroom University war de Klerk in der National Party (NP) politisch aktiv. Nachdem er die Universität mit einem Bachelor of Arts und einem Bachelor of Laws abgeschlossen hatte, arbeitete er elf Jahre lang als Rechtsanwalt in Vereeniging. Im Jahr 1978 wurde er dann in das südafrikanische Kabinett berufen.

Von 1982 bis1989 war er Provinz-Vorsitzender der National Party in Transvaal. Im Juli 1985 wurde de Klerk zudem Vorsitzender des Ministerrats im Abgeordnetenhaus. Im Februar 1989 übernahm er den Posten als Vorsitzender der NP als Nachfolger von P.W. Botha. Diesen löste Frederik de Klerk sieben Monate später auch als Staatspräsident ab. Seine Wahl zum Präsidenten von Südafrika war einstimmig.

Der bemerkenswerte Politiker war während seiner Amtszeit verantwortlich für wichtige Reformen und grundlegende Veränderungen der südafrikanischen politischen Prozesse, durch welche die Beendigung der Apartheid beschleunigt werden konnte. Im Jahr 1993 erhielt de Klerk zusammen mit Nelson Mandela den Friedensnobelpreis für seine führende Rolle in der Demokratisierung von Südafrika.

Durch seine Hilfe konnten im April 1994 die ersten wirklich freien Wahlen in Südafrika durchgeführt werden. Unter Mandela, der die Wahlen gewann, wurde er bis 1996 Vizepräsident. Im September 1997 zog er sich aus der aktiven Politik zurück.

In seinen Vorträgen macht der Nobelpreisträger deutlich, wie wichtig eine klare und starke Führung ist. Führungskräfte verschiedenster Bereiche profitieren von seinem großen Erfahrungsschatz und seinen exklusiven Einblicken in politische Prozesse. Als engagierter und gefragter Redner lässt er sein Publikum teilhaben an seinen Erfahrungen aus der Zeit, in der er die politische Situation seines Landes veränderte.

Themen

  • Das neue Südafrika
  • Politische Führung
  • Die Auswirkungen der Globalisierung
  • Weltpolitik

Sprachen

gb

Publikationen

  • The Last Trek: A New Beginning – The autobiography (1998)

Auszeichnungen

  • Friedensnobelpreis (1993)

Möchten Sie mehr erfahren?

Für ausführlichere Informationen rufen Sie uns bitte an oder schicken Sie uns eine E-Mail

Wie können Sie den Redner buchen?

Per Telefon, Fax oder E-Mail

 

Diese Redner könnten Ihnen auch gefallen

Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg ist einer der bekanntesten europäischen Politiker. 2009 wurde er zum Minister für Wirtschaft und Technologie ernannt und später übernahm er die Position des Verteidigungsministers im Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Als „Di...
Viviane Reding Viviane Reding gehört zu den prominentesten Persönlichkeiten Europas. Nach 3 Amtszeiten als Mitglied der Europäischen Regierung nahm sie 2010 ihren Sitz als erste Vizepräsidentin der Europäischen Kommission und Kommissarin für Justiz, Grundrechte und Bürgerschaft ein. N...
Prof. Dr. Joseph Stiglitz Professor Joseph Stiglitz wurde für seine Arbeiten über das Verhältnis von Information und Märkten 2001 zusammen mit George Akerlof und Michael Spence von der Schwedischen Reichsbank mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet. Er war von 1997 bis 200...
Garry Kasparov Garry Kasparov wurde 1985 mit 22 Jahren der jüngste Schach- Weltmeister aller Zeiten und behielt diesen Titel in 13 aufeinander folgenden Jahren. Kasparov nutzt seine Popularität in Russland, um einen demokratischen Wandel voranzubringen und gehörte zu einer der Kräfte ...
Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×