SXSW-Festival: zwischen Unternehmen und Rockstars

Redneragentur CSA Logo, Referentenagentur, Redneragentur Deutschland
16
Mrz

SXSW-Direktor Hugh Forrest erwartet ein politisches Festival

Gerade ist das diesjährige Festival South by Southwest (SXSW) gestartet. Vor 30 Jahren wurde das SXSW noch als Musikfestival gegründet, mittlerweile wird den Besuchern eine Mischung aus Festivals, Konferenzen und auch Fachausstellungen geboten, bei denen Start-ups aus dem Silicon Valley eine ganz besondere Rolle spielen.

Der Direktor der SXSW-Festivals, Hugh Forrest, sieht zwischen diesen Unternehmen und den Rockstars, ob derer die Besucher früher zu dem Festival angereist kamen, eine große Gemeinsamkeit. Es sei die Kreativität, die die Technikvisionäre und Musiker verbinde. Und eben diese Kreativität sei das Hauptmerkmal der jährlich stattfindenden SXSW.

Hugh Forrest erwartet für dieses Jahr eine besondere Aufmerksamkeit für Technologien, die sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigen. Auf etlichen Panels wird es dahingehend Diskussionen geben, und gerade Vertreter aus der Automobilindustrie würden sich hierbei mit neusten Technologien und Entwicklungen hervortun. Auch auf der IT-Messe CES und der Techkonferenz DLD in München zeigte sich die Autoindustrie bereits richtungsweisend.

Ganze 18 Panels widmen sich auch Donald Trump und der Techindustrie. Eingeladen ist der neue Präsident der USA allerdings nicht. Gegenüber der Wirtschaftswoche erklärte Forrest: „Die Trump-Regierung ist noch zu frisch im Amt, sie hat noch nicht einmal alle Kabinettsmitglieder beisammen. Kurz: Es wäre zu früh gewesen, Donald Trump einzuladen.“

Eine politische Konferenz ist dennoch zu erwarten, denn wie der Direktor des Festivals zu bedenken gibt, sei einfach alles politisch. Zudem sei die Software im 21. Jahrhundert regelrecht das Rückgrat für fast alles geworden, weshalb stets auch eine starke politische Dimension mit einhergehen würde.

Hugh Forrest selbst freut sich in diesem Jahr besonders auf Jennifer Doudna, die mit der Gen-Schere CRISPR eine Erfindung entwickelt hat, mit welcher sich das Erbgut umschreiben lässt. Forrest ist sich gewiss: „Diese Erfindung ist wirklich, wirklich großartig und wird große Auswirkungen auf unsere Zukunft haben.“

Dass die Themen allerdings auch die Besucher begeistern, wird durch das sogenannte PanelPicker-Tool gewährleistet. Bei diesem System wird die SXSW-Gemeinschaft miteinbezogen, wenn es um die Zusammenstellung von Panels und Sprechern geht. Durch dieses Prinzip will das SXSW-Festival sicherstellen, stets aktuellen Thematiken und Trends zu folgen, um auch in Zukunft ein ansprechendes und relevantes Programm zu gestalten.

Unsere Experten auf diesem Gebiet bieten Ihnen auf Ihren Veranstaltungen spannende Einblicke in neuste Technologie-Trends und deren intelligente Nutzung im Arbeitsalltag.

Prominente Experten und erfahrene Unternehmer der Redneragentur CSA:

Thomas Schulz
SPIEGEL-Korrespondent im Silicon Valley, Bestseller-Autor

Prof. Soumitra Dutta
Professor für Wirtschaft & Technologie

Prof. Ferdinand Dudenhöffer
Experte für Entwicklungen und Trends in der Automobilwirtschaft

Charles Armstrong
Führender Technologie-Entrepreneur

Catalin Voss
Unternehmer sowie IT- & Internet-Shootingstar

 

Quelle: Wirtschaftswoche

Kontakt

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

CAPTCHA

×