Ein Gruß von Daniel Domscheit-Berg

Daniel-Domscheit-Berg Redner
23
Mrz

Vielen Dank und ein Update aus dem Maschinenraum

Liebe Kunden,

ich möchte mich mit dieser Mail gerne bei Ihnen für die Zusammenarbeit
in den letzten Jahren bedanken – dafür, dass Sie mir Aufträge beschafft
und dass Sie entsprechende Aufträge erteilt haben. Und mich gleichzeitig
gerne dafür revanchieren.

Uns allen steht eine harte Zeit bevor. Wirtschaftlich wird das nicht
einfach, im Besonderen müssen wir alle, all jene die uns wichtig sind,
und idealerweise auch alle anderen, vor allem aber gesund bleiben und
die nächsten Wochen und Monate gut überstehen. Dies bedeutet erst
einmal, dass wir alle vernünftig sein müssen und bleiben. Es bedeutet
aber auch, dass wir uns gut informieren müssen und wir große Teile
unseres Lebens und Überlebens neu organisieren müssen.

Ich habe Ihnen allen in den letzten Jahren viel über die Chancen und
Risiken von Digitalisierung erzählt. Eines der Risiken, nämlich einen
verfehlten Breitbandausbau, bekommen wir gerade mehr oder weniger direkt
zu spüren. Viel mehr als das sehen wir allerdings, welche immensen
Chancen die Digitalisierung bietet, um die Herausforderungen der
nächsten Zeit zu bewältigen.

Sie alle haben mich durch unsere Zusammenarbeit unterstützt, mir
ermöglicht Geld und auch Zeit zu investieren in dieses Thema
Digitalisierung, welches mich seit ich denken kann umtreibt.
Substantielle Teile Ihrer Unterstützung sind in den letzten Jahren in
einige Projekte geflossen, die ich für missionskritisch halte — und die
aktuelle Lage zeigt, dass dies gute Investitionen waren.

Wir haben mit einer kleinen Gruppe von Menschen in den letzten Monaten
einen Rechenzentrumsstandort bei mir in Brandenburg aufgebaut. Wir sind
mit mehr Bandbreite ausgestattet, als wir sie jemals sättigen können,
und haben großzügig Platz und Kapazitäten. Ich bin seit einer Woche
in freiwilliger Quarantäne im Rechenzentrum und installiere
Infrastruktur, die es ermöglicht, einige der anstehenden Probleme
anzugehen. In den letzten Wochen haben sich diverse wegweisende Projekte
rund um die Plattform Krisenkultur [0] gegründet, angetrieben von
dutzenden Freiwilligen und ehrenamtlichen Initiativen, denen wir ein
skalierbares Zuhause bieten: nachbarschaftliche Hilfe [1] und eine
Hilfehotline für Risikogruppen [2] finden hier ebenso ein Zuhause wie
eine entstehende Jobplattform [3] innerhalb der Coronakrise und eine
Lernplattform für die ganzen jungen Menschen, die gerade zuhause sind [4].

Ebenso stampfen wir gerade Lerninfrastruktur für Schulen aus dem Boden,
organisieren die Hilfe bei uns hier vor Ort [5]. Der Makerspace für
junge Menschen [6], den wir bei uns zuhause in Fürstenberg/Havel in den
letzten Jahren aufgebaut haben, bereitet sich gerade vor auf eine
mögliche Zusammenarbeit hunderter Werkstätten und Makerspaces mit der
Europäischen Kommission vor, um medizinische Apparate via 3D-Druck
herzustellen, die gerade knapp werden.

All dies wäre für uns hier gerade nicht so schnell und unkompliziert
möglich, ohne die Zusammenarbeit mit Ihnen allen in den letzten Jahren.
Ich möchte mich dafür bei Ihnen bedanken, jetzt wo mir dämmert, wie
praktisch relevant das Verfolgen dieses Traums von digitaler
Selbstbestimmung, unabhängigem Breitbandausbau und einem Rechenzentrum
im eigenen Keller war. Ich möchte, dass Sie wissen, dass Sie hierbei
geholfen haben. Und ich möchte vor allem, dass Sie
wissen, dass all diese Initiativen auch durch Sie nutzbar sind.

Ich habe viele meiner Vorträge geschlossen mit den Worten: „Machen Sie
was draus“. Das gilt heute mehr denn je. Helfen Sie mit, diese Krise
durchzustehen. Helfen Sie den Menschen um sich herum, organisieren Sie
sich und Ihr soziales Umfeld. Gemeinsam sind wir stärker als jedes Virus.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,

Daniel Domscheit-Berg

Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×