Neue Publikation von Hans-Werner Sinn

Keynote Speaker Hans-Werner Sinn
14
Aug

Der Corona-Schock. Wie die Wirtschaft überlebt

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise haben auch den Ökonomen und ehemaligen Präsidenten des ifo Instituts Hans-Werner Sinn überrascht. Folglich heißt sein neues Buch (erschienen im Verlag Herder): „Der Corona-Schock. Wie die Wirtschaft überlebt“.

Im Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Handelsblatt“ erklärt der Professor für Volkswirtschaft, dass mit der Corona-Pandemie ein neuer Krisen-Typus zu erkennen sei. „Normalerweise unterscheidet man zwischen Angebots- und Nachfrageschocks. Die Coronakrise ist weder das eine noch das andere.“ Stattdessen konnten aufgrund der Kontaktverbote Angebot und Nachfrage nicht zusammengeführt werden. Denn die deutsche Regierung verließ sich auf den Rat der Virologen und verhängte einen Lockdown.

Jetzt, nach dem Ende des Lockdowns, treibt den Ökonomen um, wie der Wohlstand erhalten werden kann. Denn die Corona-Krise stürzt mitten hinein in eine europäische Wirtschaft, die ohnehin schwächelt. Dass das Virus einen wirtschaftlichen Einbruch markiert, der für die letzten Jahrzehnte Friedenszeit beispiellos ist, schürt die Angst vor einem ökonomischen Absturz mit Massenarbeitslosigkeit.

Doch der Wirtschaftsforscher zeigt sich mit dem Ergebnis des EU-Gipfels und der Einigung auf einen Wiederaufbaufonds größtenteils zufrieden. „Mir hätte es aber noch besser gefallen, wenn jedes Land für sich hätte entscheiden können, wie viel es notleidenden EU-Staaten wie Italien spenden möchte“, heißt es im „Handelsblatt“-Interview.

Die Rettungspakete der Bundesregierung bewertet Hans-Werner Sinn in seinem Buch eindeutig positiv. Zwar könne der Staat kaum erkennen, welche Unternehmen über funktionsfähige Geschäftsmodelle verfüge. Doch dies müsse hingenommen werden, um die Firmen zu unterstützen, die nur aufgrund der Epidemie in Schwierigkeiten gekommen seien.

Jetzt gilt es, den ökonomischen Crash in Deutschland und Europa zu überwinden, und es müssen nach Meinung von Hans-Werner Sinn längst fällige Strukturprobleme der europäischen Wirtschaft und des Geldwesens angepackt werden. Sein Buch ist daher als ein Zukunftsprogramm für die europäische Idee zu lesen, die gefährdet ist wie nie.

Unsere Experten bieten Ihnen auf Ihren Veranstaltungen spannende Einblicke in die Themen Wirtschaft und Finanzmärkte.

Vielseitige Redner und Ökonomen:

Hans-Werner Sinn

Ehemaliger Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung

Marcel Fratzscher

Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung

Sandra Navidi

Wirtschafts- und Finanzexpertin, Kommentatorin für n-tv

Clemens Fuest

Präsident des ifo Instituts & Finanzwissenschaftler

 

Quellen: www.herder.de und www.handelsblatt.com

Contact

Speaker*

Topics

Organiser / Enterprise*

Date / Time / Venue*

Audience

Budget

Name*

Enterprise*

Street / Number / Zip Code / City

Telefon / Telefax

Email*

Note / Comment

×
Kontakt

Redner*

Themen

Veranstalter / Unternehmen*

Datum / Uhrzeit / Ort*

Publikum

Budget

Vorname / Nachname*

Unternehmen*

Straße / Hausnummer / Plz / Ort

Telefon / Telefax

Email*

Bemerkung / Textfeld

×